AFS Flugagentur

Fliegen oder Fallen
Flugzeug

Flugzeug Rundflug selber fliegen

Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!

Abheben, schweben und das Leben in vollen Zügen genießen. Wir bringen Sie mit der Hilfe erfahrener Piloten und umfassend gewarteter Maschinen dem Traum vom Fliegen einen großen Schritt näher. Blicken Sie auf winzig wirkende Häuser oder Sehenswürdigkeiten. Genießen Sie gemeinsam die Aussicht, lassen den Blick an Wolken vorbeischweben, die jetzt ganz anders wirken, als vom Boden aus. Machen Sie sich selbst oder einem geliebten Menschen aus dem Familien- oder Freundeskreis ein tolles Geschenk und sorgen Sie für ein unvergessliches Erlebnis am Himmel.

Rundflug im Flugzeug, Ort aussuchen und losfliegen:

Pilot für einen Tag
⇒ Bullay bei Koblenz

Nur für kurze Zeit ! 449 €
Rundflug • Ultraleicht • Eifel • Mosel • Hunsrück

397 €

30 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ Thüringer Wald

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Fotoflug • Ultraleicht • fliegen • mitfliegen

97 €

60 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ Thüringer Wald

Nur für kurze Zeit ! 169 €
Fotoflug • Ultraleicht • Flug • Kleinflugzeug

129 €

90 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ Thüringer Wald

Nur für kurze Zeit ! 209 €
Fotoflug • Ultraleicht • fliegen • Viper SD4

179 €

120 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ Thüringer Wald

Nur für kurze Zeit ! 249 €
Rundflug • Ultraleicht • Röhn Flugplatz • Suhl • Goldlauter

197 €

30 Minuten Cessna 3 Personen
⇒ über München

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Rundflug • Vogelperspektive • fliegen • mitfliegen

97 €

60 Minuten Cessna 3 Personen
⇒ über Stuttgart

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Rundflug • Himmel • Sightseeing • Cockpit

197 €

Kunstflug Extra 300
⇒ über dem Erzgebirge

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Looping • Immelmann • Rollen • Trudeln

197 €

30 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ über Berlin

Nur für kurze Zeit ! 109 €
Rundflug • Ultraleicht • fliegen • mitfliegen

79 €

60 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ über Hamburg

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Rundflug • Ultraleicht • fliegen • mitfliegen

97 €

Ähnliche Erlebnisse und Empfehlungen:

Segelfliegen
⇒ Cottbus

Nur für kurze Zeit ! 119 €
Segelflug • ohne Motor • mitfliegen • Start

79 €

Segelfliegen
⇒ Weimar

Nur für kurze Zeit ! 119 €
Segelflug • ohne Motor • fliegen • Steuerknüppel

79 €

60 Minuten Motorsegler-Flug
⇒ über Kassel

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Segelflug • mit Motor • mitfliegen • Flug

179 €

30 Minuten Motorsegler-Flug
⇒ über Hagen

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Segelflug • mit Motor • fliegen • Cockpit

97 €

Segelkunstflug
⇒ Friedrichshafen

Nur für kurze Zeit ! 149 €
Looping • ohne Motor • Rolle • Achterbahn

97 €

30 Minuten Hubschrauber
⇒ über Frankfurt

Nur für kurze Zeit ! 189 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • mitfliegen • Technik

149 €

20 Minuten Hubschrauber
⇒ über Bremen

Nur für kurze Zeit ! 159 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • mitfliegen • Cockpit

129 €

30 Minuten Hubschrauber
⇒ über Köln

Nur für kurze Zeit ! 249 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • fliegen • Flugplatz

197 €

60 Minuten Hubschrauber
⇒ Mainz und Umgebung

Nur für kurze Zeit ! 369 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • fliegen • Natur

297 €

Heli selber fliegen
⇒ Magdeburg und Umgebung

Nur für kurze Zeit ! 619 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • mitfliegen • Pilot

379 €















AGBs - Widerrufsrecht - Datenschutz

Sie können mit EC, Masterkarte, VISA, PayPal, Überweisung, Vorkasse und per Rechnung bezahlen

AFS-flug -sim -design -film -aero

Rundflug in einem modernen Flieger ?

Ein Flugzeug, Aeroplane oder Flieger ist ein motorgetriebenes Luftfahrzeug das durch die Luft fliegt. Zum Fliegen benötigt das Flugzeug einen dynamischen Auftrieb mit nicht-rotierenden Auftriebsflächen oder Tragflächen, weil das Flugzeug schwerer als Luft ist. Deswegen spricht man beim Flugzeug auch vom fliegen, im Gegensatz zum Ballon fahren. Der Ballon ist leichter als Luft und fährt durch die Luft. Durch die Luftverkehrsgesetze ist der Betrieb von Flugzeugen im Luftverkehr geregelt. Bei motorgetriebenen Flugzeugen wird der Auftrieb durch die Vorwärtsbewegung des Luftfahrzeugs und daraus resultierende Luftströmung um die Tragflächen mit einem Auftriebsprofil und Anstellwinkel erzeugt. Neben der starren Verbindung von Flügel und Flugzeugrumpf gibt es Flugzeuge mit Schwenkflügel. Bekannte Schwenkflügeljets sind der Panavia Tornado und die F-14 Tomcat. Damit können bei diesen Kampfjets Einsatzanforderungen realisiert werden, die mit einer starren Tragfläche nicht möglich sind. Luftfahrzeuge sind auch vollkommen flexible Tragflächen, wie Gleit- und Motorschirme, sowie mit zerlegbaren Tragflächen wie bei Hängegleitern.

Was sind die Bestandteile eines Flugzeuges ?

Das Flugzeug besteht aus dem Rumpf, dem Tragwerk, dem Leitwerk, dem Steuerwerk, der Triebwerksanlage und dem Fahrwerk bei Landflugzeugen oder den Auftriebskörpern oder Schwimmern bei Wasserflugzeugen. Der Flugzeugrumpf ist das zentrale Konstruktionselement. An ihm ist das Tragwerk angebracht, er beherbergt neben den Piloten, Passagieren für einen Rundflug und Fracht auch die Betriebsausrüstung. Es gibt verschiedene Rumpfformen. Runde Rumpfquerschnitte sind bei Maschinen mit einer Druckkabine. Frachtmaschinen besitzen einen rechteckigen Rumpfquerschnitt, um ein höheres Beladevolumen zu ermöglichen und um sperriges Frachtgut zu laden, wie Panzer oder Sportwagen. Moderne Flugzeuge besitzen nur einen Rumpf. Es gibt auch Maschinen mit Doppelrumpf und Nurflügelflugzeuge. Das Leitwerk besteht aus dem Seitenleitwerk mit dem Seitenruder, dem Höhenleitwerk mit den Höhenrudern, den Querrudern und den zugehörigen Trimmrudern. Hauptaufgabe des Leitwerks ist die gegebene Fluglage und Richtung zu stabilisieren. Das Steuerwerk oder die Steuerung besteht aus dem Steuerknüppel oder der Steuersäule mit Steuerhorn oder Handrad und den Seitensteuerpedalen, mit denen die Steuerbefehle gegeben werden. Die Steuersäule wird bei modernen Flugzeugen durch einen druckgesteuerten Sidestick ersetzt. Für die Übertragung der Steuerkräfte oder Steuersignale können Seilzüge, Gestänge, Hydraulik, elektrische Fly-by-wire oder optische Fly-by-light Signale eingesetzt werden. Das Fahrwerk ermöglicht einem Flugzeug für einen Rundflug sich am Boden zu bewegen, die erforderliche Abhebegeschwindigkeit für den Rundlfug zu erreichen, die Landestöße zu absorbieren und Stöße zum Beispiel durch Bodenwellen zu dämpfen. Fahrwerke werden eingeteilt in ein starres Fahrwerk, das auch während des Fluges unverändert seine Position beibehält, wie bei der Cessna für einen Rundflug und einem Einziehfahrwerk wie bei der Piper, das vor und nach dem Start oder der Landung eingezogen wird. Einziehfahrwerke sind bei Flugzeugen mit hoher Endgeschwindigkeit wie bei Kampfjets oder modernen Airbus Airliners unerlässlich. Als Fahrwerksform kommt bei Rundflugfliegern das Bugradfahrwerk zum Einsatz, bei dem ein kleines Rad unter dem Flugzeugvorderteil angebracht ist und das Hauptfahrwerk hinter dem Flugzeugschwerpunkt liegt. Dies ermöglicht während des Rollens am Boden gute Sicht für den Piloten und Co-Pilot. Das ehemals weit verbreitete Heck- oder Spornfahrwerk mit einem kleinen Rad oder einem Schleifsporn am Heck kommt heute nur noch bei Ultraleichtflugzeugen bei Rundflügen zum Einsatz.

Was macht das Fliegen aus ?

Das Fliegen oder der Flug ist die Bewegung eines Luftfahrzeugs durch die Luft. Aerodynamisches Fliegen bedeutet, dass ein Luftfahrzeug, zum Beispiel ein Tragflächenflugzeug, schwerer als Luft ist und einen dynamischem Auftrieb erzeugt. Aerodynamisches Fliegen wird in der Physik mit den Gesetzen der Aerodynamik beschrieben, zum Beispiel Fliegen mit Tragflächen, Flügeln, Schlagflügeln oder Drehflügeln beim Hubschrauber. Wie ein Vogel fliegen können ist seit jeher ein Menschheitstraum. Trotz der Vorbilder in der Natur hat der Mensch lange gebraucht, um das Funktionsprinzip des Flügels oder der Tragfläche zu verstehen und technisch nachzuahmen. Mit der Kenntnis der physikalischen Grundlagen des aerodynamischen Fluges ist es mit einem Flugzeug möglich, aerodynamisch zu fliegen. Erste erfolgreiche Flüge mit Flugzeug ähnlichen Apparaten, die geeignet waren, das Gewicht eines Menschen zu tragen, gelangen zunächst nur im Gleitflug. Die Erzeugung von dynamischem Auftrieb für das aerodynamische Fliegen mit Flügeln oder Tragflächen nutzt die Eigenschaften der Luft. Aufgrund dieser Eigenschaften wird anströmende Luft durch geeignete Profilierung und Anstellung der Tragfläche umgelenkt. Dabei wird eine Auftriebskraft senkrecht zur Anströmrichtung erzeugt und ist abhängig von der Geschwindigkeit, dem Anstellwinkel und der Tragflächengeometrie. Flugmanöver sind mit Einwirkungen auf den Flug durch den Piloten verbunden. Hierzu zählen der Steigflug und Sinkflug und der Reiseflug oder Horizontalflug.

Wie wird ein Flugzeug beim Rundflug gesteuert ?

Bei einem 3-Achs-gesteuerten Flugzeug gibt es 3 Komponenten zur Steuerung. Das Flächenleitwerk oder Querruder und Störklappe ist für Drehung um die Längsachse oder Rollen um die X-Achse verantwortlich. Das Seitenleitwerk oder Seitenflosse und Seitenruder ist für Drehung um die Hochachse oder Gieren um die Z-Achse verantwortlich. Das Höhenleitwerk oder Höhenflosse und Höhenruder ist für Drehung um die Querachse oder Nicken um die Y-Achse verantwortlich. Störklappen, Bremsklappen oder Spoiler dienen der Begrenzung der Geschwindigkeit im Sinkflug und der Verminderung des Auftriebs. Die Triebwerksanlage eines modernen Flugzeuges umfasst einen oder mehrere Motoren. Es kommen folgende Triebwerksanlagen für den Vortrieb zum Einsatz: Hubkolbenmotor, Flugmotor, Gasturbine, Wellenleistungstriebwerk, Propeller, Prop, Turboprop, Strahltriebwerke, moderne Turbofan, Strahltriebwerke mit Nachbrenner, Staustrahltriebwerk, Raketentriebwerk und ökologischer Elektromotor. Als Treibstoff wird Strom, Solarenergie, Super Plus, Kerosin, AvGas oder MoGas verwendet. Zum Zubehör der Triebwerksanlage gehören das Kraftstoffsystem und Kraftstoffleitungen mit der Schmieranlage, die Motorkühlung, Triebwerksträger und Triebwerksverkleidung. Es gibt auch Flugzeuge mit Steuerflächen welche mehrfache Funktionen besitzen. Flaperons arbeiten sowohl als Klappen als auch als Querruder. Spoilerons arbeiten sowohl als Spoiler als auch als Querruder. Elevons arbeiten sowohl als Höhenruder als auch als Querruder, insbesondere beim Nurflügel-Flugzeug. Das Höhenruder ist in der Regel hinten am Flugzeugrumpf angebracht, ebenso das Seitenruder, diese Kombination wird als Heckleitwerk bezeichnet. Abweichend davon ist bei einem Entenflugzeug die Höhensteuerung durch den Canard vorne platziert. Der Nurflügel hat kein separates Höhenruder, beispielsweise der Northrop B-2. Zudem gibt es die Start- und Landeklappen als Hochauftriebshilfen und werden beim Starten, im Steigflug und zum Landeanflug benutzt und werden Flaps genannt.

Welche Instrumente benötigt der Pilot bei einem Rundflug ?

Die Lage des Flugzeuges bei einem Rundflug im Luftraum erkennt der Flugzeugführer, Pilot oder Co-Pilot durch Beobachtung der Einzelheiten des überflogenen Gebiets, des Horizonts und durch die Anzeigeinstrumente der Flugnavigation. Bei schlechter Sicht dient der künstliche Horizont der Anzeige der Fluglage der Nickachse, dem Anstellwinkel des Flugzeugrumpfes, und der Rollachse, der Querlage oder Banklage. Die Himmelsrichtung, in die das Flugzeug fliegt, zeigt der Kurskreisel und der magnetische Kompass an. Der Wendezeiger im Cockpit dient zur Anzeige der Drehrichtung und zur Messung der Drehgeschwindigkeit des Flugzeugs um die Hochachse. Die Kugellibelle zeigt die Querkräfte beim Rundlfug an und wie koordiniert eine Kurve geflogen wird. Für die Höhensteuerung ist der barometrischen Höhenmesser und das Variometer für Steigrate bzw. Sinkrate pro Zeiteinheit vorhanden. Weitere Instrumente im Cockpit sind der Fahrtmesser, die Triebwerksüberwachung, Tankanzeige, Funkgerät, Uhr mit Sekundenanzeige, Transponder, VOR-Empfänger für die Funknavigation und ein Entfernungsmessgerät. >> Jetzt Ihren Gutschein-Ticket bestellen...