AFS Flugagentur

Fliegen oder Fallen
Erlebnis Flugsimulator

Flugsimulator Erlebnis Geschenk

Im Flugsimulator selber Hand anlegen !

Möchten Sie einmal selber ein großes Flugzeug fliegen, ohne dabei den sicheren Boden zu verlassen? Dann sind Sie in unseren einmaligen Flugsimulatoren genau richtig. Im Flugsimulator können Sie in einem echten Cockpit das Steuer selber in die Hand nehmen! Ruhig aber fest entschlossen liegt Ihre Hand auf dem Schubhebel und geben vollen Schub. Dann lösen Sie die Bremsen. Mit einem unermesslichen Ruck beschleunigt Ihre Maschine in den Himmel. Trainieren Sie Starts, Landungen und atemberaubende Flugmanöver.

Unsere Flugsimulatoren, für jeden etwas dabei:

Boeing 737 NG Flugsimulator
⇒ Stuttgart

Nur für kurze Zeit ! 249 €
Airline • Start • Landung • Original • Boeing

229 €

Cessna 172 Flugsimulator
⇒ Stuttgart

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Kleinflugzeug • Pilotenausbildung • Schulungsflugzeug

219 €

Eurofighter Simulator 3D
⇒ Laage bei Rostock

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Kampfjet • Simulator • fliegen • mitfliegen • Überschall

97 €

Airbus A380 Simulator 3D
⇒ Laage bei Rostock

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Airliner • Simulator • fliegen • mitfliegen • Cockpit

97 €

MiG-29 Simulator 3D
⇒ Laage bei Rostock

Nur für kurze Zeit ! 129 €
MiG • Simulator • fliegen • mitfliegen • Cockpit

97 €

F-4F Phantom Simulator
⇒ Laage bei Rostock

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Phantom • Flugsimulator • fliegen • mitfliegen

97 €

Tornado Simulator 3D
⇒ Laage bei Rostock

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Tornado • Jetsimulator • fliegen • mitfliegen • Cockpit

97 €

Ähnliche Erlebnisse und Empfehlungen:

30 Minuten Cessna 3 Personen
⇒ über München

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Rundflug • Vogelperspektive • fliegen • mitfliegen

97 €

60 Minuten Cessna 3 Personen
⇒ über Stuttgart

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Rundflug • Himmel • Sightseeing • Cockpit

197 €

Kunstflug Extra 300
⇒ über dem Erzgebirge

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Looping • Immelmann • Rollen • Trudeln

197 €

30 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ über Berlin

Nur für kurze Zeit ! 109 €
Rundflug • Ultraleicht • fliegen • mitfliegen

79 €

60 Minuten Ultraleichtflugzeug
⇒ über Hamburg

Nur für kurze Zeit ! 129 €
Rundflug • Ultraleicht • fliegen • mitfliegen

97 €

Segelfliegen
⇒ Cottbus

Nur für kurze Zeit ! 119 €
Segelflug • ohne Motor • mitfliegen • Start

79 €

Segelfliegen
⇒ Weimar

Nur für kurze Zeit ! 119 €
Segelflug • ohne Motor • fliegen • Steuerknüppel

79 €

60 Minuten Motorsegler-Flug
⇒ über Kassel

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Segelflug • mit Motor • mitfliegen • Flug

179 €

30 Minuten Motorsegler-Flug
⇒ über Hagen

Nur für kurze Zeit ! 229 €
Segelflug • mit Motor • fliegen • Cockpit

97 €

Segelkunstflug
⇒ Friedrichshafen

Nur für kurze Zeit ! 149 €
Looping • ohne Motor • Rolle • Achterbahn

97 €

30 Minuten Hubschrauber
⇒ über Frankfurt

Nur für kurze Zeit ! 189 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • mitfliegen • Technik

149 €

20 Minuten Hubschrauber
⇒ über Bremen

Nur für kurze Zeit ! 159 €
Rotor • fliegender Fahrstuhl • mitfliegen • Cockpit

129 €















AGBs - Widerrufsrecht - Datenschutz

Sie können mit EC, Masterkarte, VISA, PayPal, Überweisung, Vorkasse und per Rechnung bezahlen

AFS-flug -sim -design -film -aero

Was sind Flugsimulatoren ?

Eine Flugsimulation stellt den Flug in einem Flugzeug oder Hubschrauber wirklichkeitsgetreu nach. Flugsimulatoren dienen primär zur Ausbildung der Besatzungen von Flugzeugen, können aber auch zu Unterhaltungszwecken dienen. Zudem können Flugsimulationen Interessierten ein Gefühl vom echten Fliegen geben. Dies kann man in den modernen Flugsimulatoren in Deutschland hautnah erleben. Die heutigen Flugsimulationen sind derart real, dass sie kaum noch von der Realität zu unterscheiden sind. Mit Hilfe von virtuellen stereoskopischen 3D wird ein optisch räumliche Umgebung geschaffen, so dass damit auch einzigartige Rundflüge geflogen werden. Zum Beispiel können Sie das größte Passagierflugzeug der Welt, den Airbus A380 fliegen oder mitfliegen. Der Airbus A380 ist derzeit das größte in Serienfertigung produzierte Passagierflugzeug der Welt und das erste Jumbojet Großraumflugzeug mit zwei durchgängigen Passagierdecks. Es hat eine maximale zugelassene Sitzplatzkapazität von bis zu 853 Passagieren. Das neue Flaggschiff des Airbus-Konzerns ist der Einstieg in eine neue Klasse von Großraumflugzeugen. Es wird in Hamburg Finkenwerde, Paris und in Toulouse gebaut und die Endmontage befindet sich ebenfalls dort.

Historische Flugsimulatoren

Die ersten Flugsimulatoren waren einfach nur ein Pilotensitz mit beweglichen Plattformen, die wie in einem richtigen Flugzeug ihre Lage änderten, wenn man den Steuerknüppel bewegt. In Deutschland wurde in den 1920 Jahren eines der ersten dieser Geräte gebaut. Es wurde ein vollbeweglicher Flugsimulator entwickelte, um die Kosten für die Ausbildung von Kampfpiloten zu reduzieren. Der Simulator hatte Blindflug-Instrumente und wurde zunächst von der Luftwaffe eingesetzt. Später kamen Fluglinien und Luftwaffen weltweit dazu. Sie dienten für die Ausbildung zum Instrumentenflug. Die Simulatoren waren typspezifische Trainer mit den Leistungsdaten für bestimmte Flugzeugtypen, wie dem Schulflugzeug AT-6 von North American oder dem Verkehrsflugzeug Douglas DC-2. Mit der Zeit wurden die Trainingsgeräte immer weiter entwickelt, so dass sie z.B. von der britischen Luftwaffe als Waffensystem Simulator eingesetzt wurden. So wurden im zweiten Weltkrieg komplette Bomber-Besatzungen für Nachtflug-Einsätze in Simulatoren ausgebildet. Nach dem Krieg wurden für Verkehrsflugzeuge und Airlines ähnliche Simulatoren für die Ausbildung zum Nachtflug eingesetzt. Einer der ersten dieser Simulatoren wurde für die Boeing 377 Stratocruiser entwickelt. Mit der Zeit kam der Wunsch auf, richtige Flugsimulatoren zu bauen, welche einen auch einen wirklichkeitsgetreuen Sichtflug simulieren können. So wurde in den 1950 Jahren für den MiG-21 Flugsimulator ein Miniatur Geländemodell aufgebaut. Über den gab es eine entlangfahrende Fernsehkamera, welches dann im Flugsimulator auf eine Beamer Leinwand projektiert wurde. So konnte die Sicht aus der Pilotenkanzel erzeugt werden. Wolken wurden zum Beispiel mit Zuckerwatte dargestellt. Simulationen von Starts und Landungen wurden in einer ähnlichen Technologie ermöglicht, indem man auf einem Fließband gezeichneten Start- und Landebahn Bilder aus einer Kamera in das Cockpit übertrug. Diese Verfahren mit beweglicher Kamera über kleinen Landschaftsmodellen änderte sich erst grundlegend mit der Entwicklung leistungsfähiger Computersysteme. Erst mit Hilfe von PC Flugsimulatoren wurde es möglich, die Aussensichtdarstellung komplett vom PC zu berechnen. Die Flugsimulatoren wurden nicht nur immer Leistungsfähiger, sondern auch immer günstiger. So können Privatpiloten preisgünstige Trainingsverfahren in behördlich zertifizierte Simulatoren verwenden, obwohl die Simulator Software ursprünglich für Unterhaltungszwecke entwickelt wurde. Vor allem Instrumenten IFR Ausbildung ist mit diesen Simulatoren möglich.

Im Flugsimulator Cockpit

Im Cockpit ist jeder Schalter detailgetreu dem originalen Flugzeug oder Hubschrauber nachempfunden. Sie sehen vor Ihnen die Startbahn, je nach Windrichtung. Denn die Windrichtung ist entscheidend für die Startrichtung. Das Cockpitsystem gibt Ihnen ein reales Bild wieder. Sie lösen die Bremsen, Ihre Hand liegt auf dem Schubhebel und Sie geben ruhig und fest entschlossen vollen Schub. Mit einem unermesslichen Ruck beschleunigt Ihre Maschine und Sie werden in den Sitz gepresst. Und nach kurzer Zeit und ehe Sie sich versehen heben Sie mit der Vr oder Rotate Speed von der Startbahn ab. Sie rotieren und fahren das Fahrwerk ein und fliegen in den Himmel über Deutschland. Sie navigieren ihren hochmodern Jet mit Hilfe der Instrumente. Die Landschaft auf der Großbild-Leinwand ist fotoreal und sieht aus wie in echt. Nun fliegen Sie weiter an den Küsten und Gebirgen und dann wieder zurück zum Flugplatz. Zum Schluss kommt der schönste und aufregendste Teil des gesamten Fluges, die Landung auf dem Airport. Die Simulation ist aber noch nicht zu Ende. Wie im richtigen Flugzeug bekommen Sie eine entsprechende Anweisung vom Tower, zu welcher Position Sie rollen müssen. An Ihrer Parkposition schalten Sie die Triebwerke aus und die simulierte Bodenmanschaft übernimmt das Flugzeug. >> Jetzt Ihren Gutschein-Ticket bestellen...